KOSTENLOSER Versand deutschlandweit - nur für kurze Zeit!

News RSS



Hormonfrei verhüten: Die 4 sichersten Verhütungsmethoden

Das Pillen-Zeitalter neigt sich dem Ende. Frauen und junge Mädchen entscheiden sich für ihren eigenen, natürlichen Zyklus. Sagen NEIN zur Pille und JA zu ihrer Natur und möchten hormonfrei verhüten. Das kann ich zu 100% nachvollziehen, denn das macht extrem viel Sinn! Warum solltest du hormonfrei verhüten? Keine Lust auf Sex, miese Stimmung und Blutgerinsel – das Image der Pille hat gelitten. Und vielleicht hast du auch schon selbst negative Erfahrungen mit der Pille oder anderen hormonellen Verhütungsmitteln gemacht. Manchmal kommen die negativen Auswirkungen aber auch erst nach dem Absetzen zum Vorschein. Die Pille legt den weiblichen Zyklus auf Eis. Ja du magst es vielleicht kaum glauben, aber sie schaltet tatsächlich die körpereigenen weiblichen Hormone ab. Als Expertin für Frauengesundheit...

Weiterlesen



So erkennst du deine fruchtbaren Tage mit NFP

Jede Frau kann an nur maximal 7 Tagen im Zyklus schwanger werden. Der Trick bei der Verhütung mit NFP (natürliche Familienplanung = hormonfreie Verhütungsmethode ), also nach der symptothermalen Methode ist deine fruchtbaren Tage zu identifizieren. Dann weißt du wann du ungeschützt Sex haben kannst, ohne schwanger zu werden. 1. Das Prinzip von NFP Die fruchtbaren Tage erkennst du, indem du zwei Körperzeichen, den Zervixschleim (-sympto) und die Körperthemteratur (-thermal) beobachtest. Daher stammt übrigens auch der Name Sympto-thermale Methode. NFP nach Sensiplan ist ein Regelwerk für die symptothermale Methode. Für viele Frauen, die mit der Beobachtung der zyklisch auftretenden Veränderungen beginnen, scheint es zunächst kaum vorstellbar, dass sie wirklich in der Lage sind, ihre eigene Fruchtbarkeit anhand dieser Zeichen präzise...

Weiterlesen



Caya Diaphragma: So wendest du es richtig und sicher an

Als ich mich vor vielen Jahren entschieden habe auf eine hormonfreie Verhütungsmethode umzusteigen, war die Sicherheit mein wichtigster Punkt. Relativ schnell war für mich klar, dass ich mit NFP nach Sensiplan verhüten möchte. Doch ich hatte gelesen, dass NFP ein bisschen Übung und Vertrauen erfordert. Außerdem gibt es bei NFP ja immer noch das fruchtbare Zeitfenster, wo man zusätzlich verhüten MUSS. Zu meinem großen Glück hatte ich damals eine wundervolle, ganzheitliche Frauenärztin an der Hand, die mir meine Bedenken nahm. Denn sie erzählte sie mir vom Caya. Es ist die perfekte „Doppelt-Absicherung“. Mit dieser zusätzlichen Verhütungsmethode fühlte ich mich bombensicher und es konnte losgehen. (Diese Verhütungsmethode lässt sich natürlich auch ohne NFP anwenden). Seit mittlerweile über 5 Jahren bin ich...

Weiterlesen